Ortsbilder & Stadtführungen

Jahrhunderte wechselvoller Geschichte haben sie geprägt – unsere Ortsbilder und Stadtansichten. Hier geben wir Ihnen Tipps für eigene Entdeckungstouren.

Von den Patrizierhäusern der Staufener Hauptstraße bis zum Sandsteinbogen eines Ballrechter Dreiseithofs reichen die architektonischen Perlen, die Sie mit offenen Augen beim Gang durch unsere Dörfer und Städte aufsammeln.

Staufens Altstadt

Der Schwefelhauch von Fausts tragischem Ende scheint kaum verraucht zu sein auf der Tour durch Staufens winkelige Altstadtgassen. Und doch bringt einen die lebendige Geschäftswelt gleich wieder zurück in die Gegenwart. Sie können den Altstadtbummel auf eigene Faust unternehmen – gerne unterstützt durch unsere Faltbroschüre „Stadtbummel Staufen“ oder die Staufen App. Sie können sich aber auch einer Mittwochsführung anschließen und erfahren aus kundigem Mund, was sich im Städtle so alles zugetragen hat.

Kirchhofen zwischen Schloss und Wallfahrtskirche

Lazarus von Schwendi hätte seine helle Freude daran, wie sich das Kirchhofener Oberdorf zwischen Wasserschloss und Wallfahrtskirche heute präsentiert: Behutsam renovierte Bausubstanz, geschmackvoll farblich aufgefrischte Fassaden und ein reges Leben. Am besten erkunden Sie den besiedelten Hügel per pedes vom zentralen Omnibusbahnhof am Raiffeisenplatz aus.

Mühlen in Dottingen

Entlang der Dottinger Mühlenstraße in Ballrechten-Dottingen finden sich prächtige Mühlengebäude, die man von außen und gelegentlich auch von innen besichtigen kann. Der Sulzbach hat hier für viel Schrot und Korn gesorgt.

Bollschweils Dorfmitte

Noch im Entstehen, aber eine Betrachtung wert: In Bollschweil besinnt man sich auf die Tugenden, die Marie Luise Kaschnitz einst in ihrer bezaubernden Erzählung „Beschreibung eines Dorfs“ herausgestellt hat. Mit dem frisch renovierten Milchhäusle, dem genossenschaftlich geführten Dorfgasthof Bolando, dem Pfarrgarten und dem barrierefrei eingerichteten Rathaus samt Kaschnitz-Zimmer ist die Keimzelle eines neuen Dorfverständnisses entstanden.

Münstertäler Schwarzwaldhöfe

Am besten schwingt man sich auf das Rad, um einige der traditionellen Münstertäler Schwarzwaldhöfe zu erkunden. Ein eigener Rundkurs wurde dazu errichtet. Im Münstertal ist vornehmlich das sogenannte Schauinslandhaus vertreten. Mensch und Vieh wohnen in trauter Eintracht unter einem Dach. Ein bunter Bauerngarten umrahmt das ganze Ensemble.

Impressum       Datenschutz       Kontakt       Shop       AGB's

Zweckverband Breisgau-Süd Touristik
Wasen 47 | 79244 Münstertal
Tel. +49(0) 7636 / 70740
touristinfo@muenstertal-staufen.de

© 2018 Zweckverband Breisgau-Süd Touristik