Breisgau

Im Westen die Rheinauen um Breisach und den Kaiserstuhl, im Osten die Zähringerstadt Freiburg und das Dreisambecken – der Breisgau ist nicht eine, sondern gleich eine Fülle von höchst unterschiedlichen Landschaften.

Es gab Zeiten, da war Freiburg die Hauptstadt und Staufen ein zentraler Marktplatz von Vorderösterreich. Und damit der Reisende des 18. Jahrhunderts beides nicht in Tirol verankerte, nannte man die ganze Gegend den Breisgau. Spaß beiseite: Zwar war Freiburg tatsächlich die Hauptstadt Vorderösterreichs, aber der Name Breisgau geht vermutlich auf keltische und römische Begriffe zurück und ist spätestens in der fränkisch-alemannischen Zeit als fester Name für die Region geläufig. Unzählige Funde belegen es: Der Breisgau ist als Siedlungsraum seit der jüngeren Steinzeit begehrt.

Mit der Teufelsküche bei Ehrenkirchen können Sie noch heute einer der frühesten Ansiedlungen Ihre Aufwartung machen. Erkunden Sie diese Halbhöhlen mittels unseres Steinzeitpfads und lernen Sie eine Fünf-Sterne-Ferienwohnung der Steinzeit kennen.

Liebliche Täler grenzen Im Breisgau die Vorbergzone vom eigentlichen Schwarzwald ab. Das Hexental mit dem Lauf der Möhlin ist ein besonders eindrucksvolles Beispiel dafür. Im Westen der Schönberg, im Osten das Schauinslandmassiv – und dazwischen ausgedehnte Obstwiesen, eine idyllische Bachaue und der Bettlerpfad, der das Ganze als attraktiver Wanderweg erschließt.

Mit dem Staufener Schlossberg und dem Ehrenkirchener Ölberg bieten wir Ihnen zwei der bekanntesten Breisgauer Weinlagen, die auch landschaftlich mit ihren Panoramablicken höchst eindrucksvoll sind.

Und dank einer vorzüglichen Verkehrsanbindung über Bahn und Bus erreichen Sie aus unseren Breisgauorten Freiburg bis in den späten Abend hinein im Stundentakt.

Impressum       Datenschutz       Kontakt       Shop       AGB's

Zweckverband Breisgau-Süd Touristik
Wasen 47 | 79244 Münstertal
Tel. +49(0) 7636 / 70740
touristinfo@muenstertal-staufen.de

© 2018 Zweckverband Breisgau-Süd Touristik